Klinkeröl Nr. 114 von Auro

Artikelnummer 114
Klinkeröl von Auro bietet Schutz und Veredlung für Cotto, Klinker & Co.
Sofort lieferbar (Lieferfrist: ca. 1-3 Werktage)
Lieferzeit gültig innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeiten für andere Länder und die Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.
ab 29,90 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Bitte wählen Sie eine Variante

Klinkeröl von Auro bitet Schutz und Veredlung für Cotto, Klinker & Co: Das Öl dient zur offenporigen Grundierung und Oberflächenbehandlung von Klinker, Stein und Cottoplatten im Innen- und Außenbereich.

Reichweite/qm:

15

Inhaltsstoffe

Orangenöl, Holzöl, Leinöl, Kolophonium-Glycerinester mit organ. Säuren, Sonnenblumenöl, Rizinenöl, Fettsäuren, Trockenstoffe (kobaltfrei)

Werkstoffart

Lösemittelhaltiges Öl zur offenporigen Grundierung und Oberflächenbehandlung.

Verwendungszweck

Als Alleinbehandlung für Klinker, Stein und Cottoplatten für Innen und Außen. Als Grundierung saugfähiger Flächen zur Nachbehandlung mit Öl-, Wachsprodukten.

Farbton

Transparent, wirkt anfeuernd, honigtönend. Wirkt auf den verschiedenen Untergründen unterschiedlich, deshalb Probeanstrich ausführen.

Auftragsverfahren

Streichen, Rollen oder Spritzen

Untergrund

1.1 Geeignete Untergründe
Klinker, Stein, Cottoplatten, unglasierte Tonfliesen.

1.2 Allgemeine Untergrunderfordernisse
Der Untergrund muss fest, trocken, chemisch neutral, saugfähig, fettfrei, sauber, trag-, haftfähig und ohne durchschlagende Inhaltsstoffe sein.

2.1 Untergrundvorbereitung
Untergrund reinigen, sorgfältig entstauben. Neuverlegte Böden absäuern; alle Zementflecken und Zementschleier müssen restlos beseitigt sein. Zur Erstbehandlung muss der Untergrund absolut sauber, trocken und chemisch neutral sein; Fußbodenheizung bei Verarbeitung abschalten.

2.2 Grundbehandlung
Produkt gleichmäßig auftragen; im Bodenbereich mittels Flächenstreicher und Materialwanne, nicht auf der Oberfläche ausgießen! Je nach Saugfähigkeit mit bis 30% AURO Orangenöl Nr. 191* verdünnen, z.B. bei schlecht saugenden Untergründen; Produkt muss vollständig in den Untergrund eindringen, nicht filmbildend verarbeiten; Überstände, überschüssiges, nicht eingedrungenes Material, unbedingt vor Antrocknen, spätestens innerhalb 30 Minuten mit nicht flusendem Lappen, mit beigem oder weißem Pad, o.ä. gleichmäßig einreiben, verteilen und abnehmen; Produkt nicht in Materialfugen, Vertiefungen o.ä. eindringen lassen, da die Trocknung in diesen erheblich verzögert wird.

2.3 Zwischenbehandlung
Notwendig generell im Fußbodenbereich, bei stärker belasteten, geölten oder gewachsten Oberflächen, sowie stark saugenden Untergründen in anderen Anwendungsbereichen; Wie unter 2.2 beschrieben.

2.4 Endbehandlung
Wie unter 2.2 beschrieben (sparsam auftragen); Ggf. Vorgang nochmals bis zur vollständigen Sättigung des Untergrundes wiederholen; Abhängig vom Untergrundmaterial und der Oberflächenbeanspruchung sind alternativ Endbehandlungen mit z.B. folgenden AURO Produkten möglich: AURO Hartwachs Nr. 171*, AURO Bienenwachsbalsam Nr. 981*

Kunden kauften auch...