Auro Bodenpflanzenwachs 750 ml

Artikelnummer 9723700000
Flüssiger Balsam mit reinem Pflanzenwachs für innen, transparent. Zur Veredelung und zum Schutz von normal bis stark beanspruchten Holzoberflächen.
Sofort lieferbar (Lieferfrist: ca. 1-3 Werktage)
Lieferzeit gültig innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeiten für andere Länder und die Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.
29,90 €
0,04 € pro ml
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Flüssiger Balsam mit reinem Pflanzenwachs für innen, transparent. Zur Veredelung und zum Schutz von normal bis stark beanspruchten Holzoberflächen.

Zusammensetzung

Leinöl, Rizinenöl, Kolophonium-Glycerinester mit organ. Säuren, Sonnenblumenöl, Carnaubawachs, Trockenstoffe (kobaltfrei), Lärchenharz-Balsam, enthält Orangenöl, Balsamterpentinöl. Naturfarben sind nicht geruchs- oder emissionsfrei. Aktuelle Volldeklaration auf www.auro.de.

Farbton

Transparent, wirkt auf Holz leicht honigtönend.

Auftragsverfahren

Streichen, Rollen oder Spritzen. Durch Aufreiben mit Ballentuch oder maschinell mit Einscheiben-Poliermaschine. Werkzeuge zum Polieren der Wachsoberfläche: Ballentuch, nichtflusender Lappen (Baumwolle/Leinen); bei Verwendung einer Einscheiben-Poliermaschine: beige/hellbraune und abschließend weiße Pads.

Trockenzeit bei 20°C/60% rel. Luftfeuchtigkeit

Polierbar nach ca. 20-40 Minuten
Endhärte wird erst nach ca. 4 Wochen erreicht. Während dieser Zeit schonend behandeln und keiner Feuchtigkeitsbelastung aussetzen. Hohe Luftfeuchtigkeit, niedrige Temperaturen, Flüssigkeitskontakt (auch kurzfristig), hoher Verbrauch und mangelnde Luftzufuhr ergeben wesentliche Trocknungsverzögerungen und beeinflussen u.a. die späteren technischen Eigenschaften des Produktes negativ. Die Trocknung erfolgt durch Sauerstoffaufnahme (Oxidation) mit produkttypischem Geruch und Emissionen, daher während der Trocknungszeit auf ausreichenden, temperierten Luftwechsel achten.

Dichte

0,94 g/cm³

Verdünnungsmittel

Verarbeitungsfertig eingestellt, verdünnbar mit AURO Orangenöl Nr. 191*

Verbrauchsmenge

ca. 0,02 l/m² pro Anstrich, kann je nach Verarbeitungsart, Oberflächengüte und Untergrund schwanken. Genaue Verbrauchsmengen am Objekt bestimmen.

Werkzeugreinigung

Arbeitsgeräte ausstreichen und sofort sorgfältig mit AURO Orangenöl Nr. 191* reinigen.

Lagerstabilität

Mind. 24 Monate bei +18 °C im ungeöffneten Gebinde; kühl aber frostfrei lagern. Für Kinder unerreichbar und gut verschlossen lagern.

Verpackungsmaterial

Weißblech. Nur restentleerte Gebinde recyceln.

Entsorgung

Flüssige Reste: EAK-Code 080111; EAK-Bezeichnung: Farb- und Lackabfälle, die organische Lösemittel oder andere gefährliche Stoffe enthalten. Nur eingetrocknete Produktreste als ausgehärtete Farben oder als Hausmüll entsorgen.

Achtung

Selbstentzündungsgefahr trocknender Öle. Putzlappen u. ä. einzeln, glatt ausgebreitet trocknen lassen und nicht knüllen; oder: in einem luftdicht verschlossenen Blechgefäß aufbewahren. Hinweise zum sicheren Umgang mit dem Produkt, zur Kennzeichnung und zu den Gefahrgutvor-schriften sind dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt und dem Etikett zu entnehmen und zu beachten. UN 1263. EU-VOC-Grenzwert n. 2004/42/EG, II A (dLb): 300 g/l (2010). Produkt-VOC < 200 g/l.

1. Untergrund

1.1 Geeignete Untergründe Holz, Holzwerkstoffe, Kork, unglasierte Tonfliesen und Natursteinfliesen, innen. Vorhandene, gut erhalte-ne geölte, gewachste Oberflächen.
1.2 Ungeeignete Untergründe Kunststoffe, Acrylat-Anstriche, Linoleum.
1.3 Allgemeine Untergrunderfordernisse Der Untergrund muss sauber, trocken, öl-, fettfrei, trag-, haftfähig, frei von trennenden, fär-benden Substanzen und chemisch neutral sein.

2. Anstrichaufbau

2.1 Untergrundvorbereitung
2.1.1 Holz, Holzwerkstoffe (unbehandelt) Kanten runden, Untergrund reinigen, anschleifen, sorgfältig entstauben. Für hochwertige Oberflächen auf glatten Hölzern zunächst mit Schwamm wässern, trocknen lassen, in Faserrichtung feinschleifen, Poren ausbürsten, sorgfältig entstauben und reinigen. In-haltsstoffreiche, harzreiche und tropische Hölzer mit Pflanzenalkohol Nr. 219 auswaschen und erneut feinschleifen. Austretende Holzinhaltsstoffe, wie Harz und Harzgallen, entfernen. Tragende und aussteifende Hölzer sind ggf. nach Vorschrift zu behandeln.
2.1.2 Kork (unbehandelt)
Untergrund reinigen; Kork ggf. nach Herstellerangaben vorbereiten (evtl. leicht anschleifen); Schleifstaub gründlich und restlos entfernen.
2.1.3 Fliesen (unbehandelt)
Untergrund reinigen; alle Zementflecken und Zementschleier müssen restlos beseitigt sein. Zur Erstbehandlung muss der Untergrund absolut sauber, trocken und chemisch neutral sein.
2.1.4 Abgenutzte, aber weitgehend intakte geölte und/oder gewachste Oberflächen (Instandsetzung bzw. -haltung) Untergrund sorgfältig reinigen mit milder, handwarmer Lösung von AURO Lack- und Lasurreiniger Nr. 435*. An- und fein schleifen, gründlich entstauben. Eine Sanierung von Teilflächen ist möglich, Farbdifferenzen können je nach verwendetem Endprodukt und je nach vorliegender Abnutzung auftreten.
2.1.5 Stark abgenutzte schadhafte Oberflächen und vorliegende schichtbildende Oberflächen (Lasuren, Lacke, etc.) Vorhandene Beschichtung z.B. durch Abbeizen mit AURO Alkali-Abbeizpaste Nr. 461* oder andere geeignete Verfahren vollständig bis auf den rohen Untergrund entfernen. Evtl. neutralisieren, reinigen. Weitere Untergrundvorbereitung wie unter 2.1.1 – 2.1.3 beschrieben.
2.2 Grundbehandlung
Stark saugfähige Untergründe grundieren mit AURO Hartöl Nr. 126* oder AURO PurSolid Hartöl Nr. 123*. Der Verzicht auf eine Grundie-rung ist möglich, erhöht jedoch den Verbrauch an AURO Bodenpflanzenwachs Nr. 972 deutlich.
2.3 Schlussbehandlung
Oberflächen ggf. leicht zwischen-, fein schleifen, sorgfältig entstauben. AURO Bodenpflanzenwachs Nr. 972 sehr dünn, gleichmäßig und streifenfrei auftragen und innerhalb der Trocknungszeiten (min. 10 max. 40 Min.) überstandsfrei auspolieren. Nach Ablauf der Trockenzeiten ist die Wachsoberfläche nicht mehr polierbar. Nicht schichtbildend verarbeiten.

3. Reinigung & Pflege

3.1 Unterhaltsreinigung
Mit handwarmem Wasser feucht wischen. Nur nichtabrasive Putzmaterialien verwenden (keine Aktiv- oder Mikrofasermaterialien). Je nach Verschmutzungsgrad und Anwendungszweck können zusätzlich verschiedene Reiniger verwendet werden (z.B. AURO Fußboden- Reiniger Nr. 427*, Lack- und Lasurreiniger Nr. 435*).
3.2 Unterhaltspflege
Mit z.B. AURO Bodenpflege-Emulsion Nr. 431* oder Holzboden Reinigung & Pflege Nr. 661*.

Kunden kauften auch...