Auro Wandlasur-Bindemittel

Artikelnummer: 379

Rein natürliche Bindemittel-Emulsion (Konzentrat)

Sofort lieferbar

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Rein natürliche Bindemittel-Emulsion (Konzentrat)
- als Zusatz zu verdünnten Wandlasur-Pflanzenfarben Nr. 360*.
- als Bindemittel für Pulverpigmente zum Selbstanrühren.
- als Überzugsmittel für Wandoberflächen bzw. Wandanstriche im Innenbereich.

Zusammensetzung

Wasser, Schellack*, Alkohol, Xanthan, Walnussöl, Rosmarinöl, Lavendelöl, *als Ammoniumseife. Naturfarben sind nicht geruchs- oder emissionsfrei. Mögliche Allergien beachten. Aktuelle Volldeklaration auf www.auro.de.

Farbton

In flüssigem Zustand milchig, leicht bräunlich. Nach Durchtrocknung transparent, leicht gelblich; bei Verdünnung mit Wasser nahezu farblos.

Auftragsverfahren

Streichen. Bei Zugabe zu den AURO Wandlasur-Pflanzenfarben Nr. 360 siehe entsprechendes Technisches Merkblatt.

Trockenzeit bei 23°C/50% rel. Luftfeuchtigkeit

- Trocken und überarbeitbar nach ca. 24 h.
- Die Trocknung erfolgt u.a. durch Sauerstoffaufnahme, während der Trocknung ist daher auf ausreichenden Luftwechsel zu achten.

Verdünnungsmittel

Je nach Anwendung kann Wandlasur-Bindemittel mit Wasser verdünnt werden; z.B. als Überzugsmittel bis zu ca. 1:3.

Verbrauchsmenge

Abhängig von Anwendung bzw. Verdünnung. Unverdünnt ca. 60-80 ml/m², abhängig von der Saugfähigkeit des Untergrundes.

Werkzeugreinigung

Sofort nach Gebrauch mit Wasser, ggf. unter Zuhilfenahme von AURO Pflanzenseife Nr. 411* oder Kokosseife Nr. 410.

Lagerstabilität

Bei 18 °C in originalverschlossenem Gebinde: 12 Monate.

Verpackungsmaterial

Weißblech.

Entsorgung

Restentleerte Gebinde können dem Recycling zugeführt werden. Feste, eingetrocknete Produktreste können als Baustellenabfälle oder als Hausmüll entsorgt werden. Flüssige Reste: EAK-Code 080120, wässrige Suspensionen; ggf. mit den zuständigen Entsorgern abstimmen.

Achtung

Haut- und Augenkontakt vermeiden. Bei Hautkontakt sofort mit Wasser abwaschen. Bei Augenkontakt sofort mit viel Wasser spülen und Arzt aufsuchen. Technische Merkblätter beachten.

Anwendungsvideo