Frischeweiß Nr. 328 von Auro

Artikelnummer 328
Wandfarbe Frischeweiß Nr. 328 von Auro mit photokatalytischer Wirkung: Die spezielle Rohstoffkombination wirkt als Katalysator, der mit Hilfe des Lichtes Gerüche und Schadstoffe aus der Luft in neutrale Stoffe aufspaltet.
Sofort lieferbar (Lieferfrist: ca. 1-3 Werktage)
Lieferzeit gültig innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeiten für andere Länder und die Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.
ab 52,90 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Bitte wählen Sie eine Variante

Frische Luft läßt sich streichen mit Frischeweiß Nr. 328 von Auro! Die erste konsequent natürliche Wandfarbe Frischeweiß Nr. 328 von Auro mit photokatalytischer Wirkung: Die spezielle Rohstoffkombination wirkt als Katalysator, der mit Hilfe des Lichtes Gerüche und Schadstoffe aus der Luft in neutrale Stoffe aufspaltet. Kann mit AURO Kalk-Buntfarbe Nr. 350 abgetönt werden, dadurch können die Produkteigenschaften jedoch eingeschränkt werden.

Verbrauch

5l reichen für 50m².

Inhaltsstoffe

Wasser, Calciumhydroxid, Titandioxid, mineralische Füllstoffe, Cellulose

Verwendungszweck

Für weiße Anstriche auf mineralischen Untergründen, z.B. Putze, Beton, Kalksandstein, Mineralfarben, Lehm, Raufaser, Gipskarton.

Farbton

Weiß. Abtönbar mit AURO Kalk-Buntfarbe Nr. 350*.

Auftragsverfahren

Zügig und gleichmäßig streichen oder rollen. Airless z. B. mit Storch Airless-Gerät SL 1000 oder 1500, o. ä.

Verdünnungsmittel

Verarbeitungsfertig, mit Wasser ggf. bis max. 20 % verdünnbar.

Verbrauchsmenge

ca. 0,10 l/m² je Anstrich (1 l reicht für ca. 1o m²), auf ebenem, schwach saugendem Untergrund. Abhängig von Verarbeitungsart, Struktur, Saugfähigkeit des Untergrundes. Genauen Verbrauch durch Probeanstriche am Objekt ermitteln.

Untergrund

1.1 Geeignete Untergründe Innen
Mineralische Untergründe (z. B. Putze, Beton, Kalksandstein), Lehm, Gipskarton, Raufaser, Mineralfarben.

1.2 Nicht geeignete Untergründe
Holz, Kunststoffe bzw. kunststoffähnliche Oberflächen. Kunststoffhaltige Beschichtungen oder Wandbekleidungen, glänzende oder lackähnliche Beschichtungen und schlecht haftende, nicht tragfähige Altanstriche.

1.3 Allgemeine Untergrunderfordernisse
Der Untergrund muss fest, trag-, haftfähig, gering saugfähig, wasserbenetzbar, sauber, staub-,öl-, fett-, ausblühungsfrei, nicht mehlend, nicht sandend und ohne durchschlagende Inhaltsstoffe sein.

Kunden kauften auch...