Wandspachtel 500g Nr. 329 von Auro

Artikelnummer 3293500000
Wandspachtel von Auro füllt Risse, Löcher und Fugen in Wänden, glättet unebenes Mauerwerk und bietet damit eine ideale Vorbereitung für Tapezier- und Anstricharbeiten.
Sofort lieferbar (Lieferfrist: ca. 1-3 Werktage)
Lieferzeit gültig innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeiten für andere Länder und die Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.
8,90 €
0,02 € pro g
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Wandspachtel von Auro füllt Risse, Löcher und Fugen in Wänden, glättet unebenes Mauerwerk und bietet damit eine ideale Vorbereitung für Tapezier- und Anstricharbeiten. Pulver einfach mit Wasser anrühren und mit Spachtel oder Glättekelle gleichmäßig auftragen.

Werkstoffart/ Verwendungszweck

Pulverförmige Spachtelmasse zum Selbstanrühren. Verwendung zum Glätten von unebenem Mauerwerk sowie zum Füllen von Rissen, Löchern und Fugen vor Tapezier- und Anstricharbeiten. Nicht geeignet für den Außen- und Fußbodenbereich sowie für dauerfeuchte Räume.

Zusammensetzung

Naturgips, Titandioxid, mineralische Füllstoffe, Xanthan, Citrat Naturfarben sind nicht geruchs- oder emissionsfrei. Kann allergische Reaktionen auslösen.

Farbton

Weiß

Auftragsverfahren

Mit Spachtel, Glättekelle oder Gummirakel gleichmäßig auftragen. Ansatz Mischungsverhältnis: 2 Gewichtsteile Wandspachtel und 1 Teil Wasser oder ca. 3 Raumteile Wandspachtel und 1 Teil Wasser.

Inhaltsstoffe

Naturgips, Titandioxid, mineralische Füllstoffe, Xanthan, Citrat

Untergrund

Durchgetrocknete, unbehandelte Putzflächen (Kalkputz, Kalkzementputz), Kalksandsteinflächen, Ziegelflächen, Betonflächen und andere saugfähige, rein mineralische Untergründe.

1.2 Allgemeine Untergrunderfordernisse
Der Untergrund muss chemisch neutral, fest, trocken, sauber und fettfrei sein.

2. Anstrichaufbau
2.1 Untergrundvorbereitung
Lose sitzende Teile abkehren, oder (besser) absaugen. Putzflächen auf Alkalifreiheit prüfen. Untergrund leicht mit Wasser anfeuchten. Nicht mit AURO Tiefengrund Nr. 301* oder AURO Casein-Grundierung Nr. 721* grundieren.

2.2 Verarbeitung
Es sollte nicht mehr Spachtelmasse zubereitet werden, als innerhalb der angegebenen Topfzeit verarbeitet werden kann. AURO Wandspachtel unter Rühren in Wasser einarbeiten, bis eine pastöse, knotenfreie Masse entsteht: Mischungsverhältnis: 2 Gewichtsteile Wandspachtel und 1 Teil Wasser oder ca. 3 Raumteile Wandspachtel und 1 Teil Wasser. Nach 2 Minuten nochmals durcharbeiten und eventuell noch etwas Wasser hinzufügen. Zum Ausfugen von keramischen Wandbelägen mit AURO Wandspachtel Nr. 329 zuerst die Fugen mit Wasser anfeuchten. Anschließend die Spachtelmasse in 2 Arbeitsgängen (zunächst quer, dann diagonal zur Fuge) auftragen und mit Gummirakel verteilen. Sobald sich auf den Fugen ein weißer Schleier bildet, unverzüglich mit nassem Schwamm reinigen und mit einem Putzlappen polieren. Zur besseren Durchhärtung sollten die Fugen nach ca. 5 Stunden mit einem feuchten Schwamm nochmals angefeuchtet werden.

Kunden kauften auch...