Baufan Bodenbelagkleber

Artikelnummer: 102855-102909-shop

Dispersionskleber für die dauerhafte Verklebung von PVC- und CV-Belägen, Teppichböden mit Vlies-, Textil-, Jute- und Schaumrücken sowie Nadelfilz im Innenbereich.

5.0 von 5 Sternen
1 Bewertungen
Sofort lieferbar

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Anwendungsbereich:

Dispersionskleber für die dauerhafte Verklebung von PVC- und CV-Belägen, Teppichböden mit Vlies-, Textil-, Jute- und Schaumrücken sowie Nadelfilz im Innenbereich. Geeignet für Räume mit Fußbodenheizung und für die Belastung durch Stuhlrollen nach DIN 68131. Geeignete Untergründe – Beton, Zement- und Heizestrich, zementgebundene Spachtel- und Nivelliermassen, Gips- und Anhydrit-Fließestrich, Steinholz, Spanplatten (V 100) und ähnliche feuchtigkeitsbeständige Untergründe.

Bindemittel:

Kunstharz-Dispersion

Untergrundvorbehandlung:

Alle Untergründe müssen sauber, dauertrocken, eben, trag- und saugfähig sowie trennmittelfrei sein. Bei rauhen oder unebenen Untergründen empfehlen wir eine Spachtelung mit Fußbodenausgleichsmasse. Stark saugende, sandende und poröse Untergründe mit baufan® Tiefgrund LF vorbehandeln. Der zu verklebende Bodenbelag muss klimatisiert, planliegend und entspannt sein.

Verarbeitung:

baufan® Bodenbelagkleber vor Gebrauch gut aufrühren und mit einem Zahnspachtel auf den Untergrund auftragen. Zahnung A2 (1,5 – 1,8 mm) für PVC und Teppiche mit Schaumrücken. Zahnung B2 (2,1 – 2,9 mm) für Teppiche mit Vlies-, Textil- und Juterücken.

Nassklebung: Bei saugfähigen Untergründen oder dampfdurchlässigen Belägen den Bodenbelag nach einer Ablüftzeit von 10 - 20 Minuten einlegen und gleichmäßig andrücken.

Haftklebung: Bei der Verklebung von undurchlässigen Bodenbelägen (z.B. PVC) auf nicht saugfähigen Untergründen den aufgetragenen Klebstoff vollkommen ablüften lassen (ca. 30 – 60 Minuten) bevor der Belag in das Kleberbett eingelegt wird. Die erforderliche Ablüftzeit ist abhängig von der Raumtemperatur, der Luftfeuchtigkeit und der Saugfähigkeit des Untergrundes und kann sich bei ungünstigen Umgebungsbedingungen verlängern. Klebstoffrückstände sofort mit klarem Wasser entfernen und Arbeitsgeräte nach Gebrauch mit klarem Wasser reinigen.

Verbrauch:

- bei Zahnung A2 ca. 200 - 300 g/m²
- bei Zahnung B2 ca. 350 - 450 g/m²

Wichtige Hinweise:

Die Trockenzeit ist von der Verarbeitungstemperatur abhängig. Relative Luftfeuchtigkeit über 90%, insbesondere in Verbindung mit niedrigen Temperaturen kann die Trockenzeit und die Qualitätseigenschaften erheblich beeinflussen. Die Verlegerichtlinien der Belaghersteller sind unbedingt zu beachten. PVC-Beläge können nach ca. 24 Stunden verschweißt werden.

Verarbeitungstemperatur:

mindestens + 5 °C für Material und Umluft

Lagerung:

Gebinde gut verschlossen, kühl, aber frostfrei lagern.

Mindestens haltbar bis:

24 Monate ab Herstellungsdatum (im ungeöffneten Zustand und bei sachgemäßer Lagerung).

5 von 5 Sternen

Datum: 27.10.2015

Bewertung: "im Moment noch nicht verarbeitet, aber die Produkte der Fa. sind in der Regel gut."

Quelle: ekomi

Kunden kauften auch...