Kellerabdichtung Außen

Feuchte Wände im Keller? Nicht bei Ihnen!

Schützen Sie das Mauerwerk mit unseren Produkten zur Kellerabdichtung außen. So erhalten Sie die Bausubstanz. Der Keller ist der unterste Bereich des Hauses und gerät damit stetig in Berührung mit Feuchtigkeit. Niederschlag, Grundwasser etc. stellen dabei die Abdichtung Ihres Kellers auf eine harte Probe. Sind die Kelleraußenwände nicht vollständig oder falsch abgedichtet, hat die Feuchtigkeit ein leichtes Spiel. Große Feuchtigkeitsschäden, die erhebliche Folgen auf das gesamte Haus haben können, sind die Folge.

MEM Kellerabdichtung für Neubau und Altbau

Um ärgerliche Wasserschäden im Haus zu vermeiden, hat MEM eine spezielle Dickbeschichtung entwickelt, die Sie bei der Abdichtung Ihrer Kellerwände unterstützt. Nicht nur Neubauten sichern Sie so gegen die untergründig eintretende Feuchtigkeit ab. Auch bereits bestehende Kellerräume, Rohrauslässe oder Nahtstellen lassen sich damit im Handumdrehen sanieren.

Kellerabdichtung außen selber machen

Das Produkt wurde dafür entwickelt, problemlos selbst zu Hause angewendet werden zu können. Wir zeigen Ihnen mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie das geht.
Sie benötigen:
Material: MEM Bitumen-Voranstrich, MEM Dickbeschichtung bzw. MEM 2-K Dickbeschichtung, MEM Panzervlies
Bei feuchten Untergründen: MEM Dichtschlämme, MEM Super-Haftgrund
Werkzeug: Quast, Glättkelle, Traufel, Teppichmesser – und für die MEM 2-K Dickbeschichtung eine Bohrmaschine mit langsam laufendem Rührwerk

Arbeitsschritte:
1. Der Untergrund sollte zunächst vorbereitet werden. Schmutz, andere Rückstände, Risse oder Löcher sollten vorher verschlossen, feuchte Untergründe trockengelegt werden. Dazu eignet sich hervorragend MEM Dichtschlämme.

2. Im nächsten Schritt erfolgt die Grundierung mit MEM Bitumen-Voranstrich (Abb. A). Anschließend kann MEM Dickbeschichtung aufgetragen werden (Abb. B). Nutzen Sie die noch feuchte Schicht zum Einbetten von MEM Panzervlies (Abb. C). Dieses sollte mit leichtem Druck fixiert werden und danach trocknen.

3. Nach vollständiger Trocknung darf noch eine weitere Lage Dickbeschichtung aufgetragen werden (Abb. D). Um diese vor Beeinträchtigungen zu schützen, empfehlen wir ergänzend zur Kellerabdichtung außen eine Noppenbahn für Dickbeschichtungen oder eine Styropor-Platte mit MEM Dickbeschichtung aufzubringen (Abb. E). Auch eine Drainage wirkt unterstützend.

Keller isolieren mit Produkten von Norax

In unserem Shop finden Sie die richtigen Werkzeuge und Materialien in bester Qualität zum fairen Preis. Haben Sie fragen, rufen Sie einfach unsere Hotline an. Unser kompetentes Team berät Sie gern zur richtigen Kellerabdichtung von außen.

22 Artikel
22 Artikel

Top Artikel