Florissa Tomaten- und Gemüseerde 18 l

Florissa Tomaten- und Gemüseerde 18 l

Artikelnummer 58500
Tomaten- und Gemüseerde ist ein torffreies Spezialsubstrat für Tomaten und alle anderen stark zehrenden Gemüsearten in Garten, Pflanzgefäß und Gewächshaus.
Sofort lieferbar (Lieferfrist: ca. 1-3 Werktage)
Lieferzeit gültig innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeiten für andere Länder und die Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.
6,79 €
0,38 € pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Tomaten- und Gemüseerde ist ein torffreies Spezialsubstrat für Tomaten und alle anderen stark zehrenden Gemüsearten in Garten, Pflanzgefäß und Gewächshaus. Die 100 % natürlichen Rohstoffe sind die ideale Grundlage für gesunde, aromatische Früchte und kräftiges Wachstum. Der enthaltene rein organische Dünger versorgt die Pflanzen in den ersten 4 - 6 Wochen nachhaltig mit allen wichtigen Hauptnährstoffen. Der organisch gebundene Stickstoff wird bei günstigen Wachstumsbedingungen (genügend Feuchtigkeit und hohe Temperatur) in eine für Pflanzen verfügbare Form umgewandelt. Während Quarzsand für eine luftige und stabile Struktur sorgt, fördert der hohe Kaliumanteil die Fruchtbildung.

Vorteile:

• Für ertragreiche, aromatische Ernte
• Lockere und stabile Struktur
• Großer Kaliumanteil
• Hohes Wärme- und Wasseraufnahmevermögen
• Rein organisch vorgedüngt

Nachhaltig gärtnern ohne Torf Handelsübliche Erde besteht zu einem großen Teil aus Torf und ist daher mitverantwortlich für die Zerstörung unserer natürlichen Moorlandschaften.
Damit geht nicht nur der Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen verloren, auch das Klima wird geschädigt. Genügend Gründe auf umweltfreundliche, torffreie Alternativen zu setzen.
NaturXylit ist ein rein organisches Naturprodukt, das im Laufe der Evolution entstanden ist. Die holzige, faserige Struktur macht es zum idealen Bestandteil torffreier Erden. Xylit ist stickstoffstabil, langlebig und wirkt sich dank seinem hohen Anteil an Huminsäuren positiv auf die Wurzelbildung aus.
Pflanzgefäß mit Erde befüllen und angießen. Steckling oder Jungpflanze in das Substrat setzen und Erde rundherum locker andrücken. Leicht angießen und gleichmäßig feucht halten. Beim Eintopfen darauf achten, dass das Pflanzgefäß Wasserablauflöcher besitzt, um Staunässe zu vermeiden. Andernfalls können die enthaltenen Huminsäuren braune Verfärbungen verursachen, sobald das überschüssige Wasser mit Wand oder Boden in Kontakt kommt. Garten Boden lockern und von Unkraut und Steinen befreien. Erste Schicht (ca. 1 - 2 cm) Erde aufbringen, Steckling oder Jungpflanze in das Substrat setzen und Erde rundherum locker andrücken. Leicht angießen und gleichmäßig feucht halten.

Kunden kauften auch...