Auto winterfest machen

Das Auto winterfest machen sollten Sie, spätestens sobald es draußen feuchter wird, sich die morgendlichen Temperaturen im einstelligen Bereich bewegen und Nebel eine klare und weite Sicht verhindert. Was dazu wichtig ist, können Sie in unserer Checkliste nachlesen:

Auto winterfest machen – Checkliste

Wenn Sie die folgenden Punkte Schritt für Schritt abarbeiten, haben Sie Ihrem Auto schon gut in den Winterpelz geholfen. Ihr Fahrzeug wird es Ihnen danken, indem es Ihnen auch im Winter die gewohnten Dienste leistet. Wie Sie Ihr Auto winterfest ? Lesen Sie unsere Tipps!

Winterreifen aufziehen

Ab Oktober sollten Winterreifen aufgezogen werden. Überprüfen Sie auch die Profiltiefe Ihrer Reifen. Diese sollte aus Sicherheitsgründen die Vier-Millimeter-Grenze nicht unterschreiten.

Frostschutz einfüllen

Um die Spritzwasserdüsen vor dem Gefrieren zu schützen, muss ein Frostschutzmittel in die Scheibenwaschanlage eingefüllt werden. Unser Scheibenklar Frostschutz verhindert das Gefrieren bis zu -35°C und überzeugt zudem durch seine reinigende Wirkung.

Scheiben und Scheibenwischanlage kontrollieren

Saubere Scheiben beschlagen weniger schnell. Daher sollten Sie das Glas innen und außen reinigen. Wir empfehlen hier unser Scheibenreiniger-Spray. Auch die Scheibenwischer sollten überprüft und alte Blätter, die Schlieren verursachen ausgetauscht werden.

Lichter überprüfen und reinigen

Die Scheinwerfer sollten stets sauber sein, denn verschmutzte Exemplare lassen weniger Licht hindurch und die Sichtweite auf der Straße wird verkürzt. Auch die Leuchten selbst sollten in einem einwandfreien Zustand sein und im Zweifelsfall in einer Werkstatt kontrolliert werden. Die Lichter sollten Sie natürlich mehrmals im Jahr überprüfen, aber wenn Sie das Auto winterfest machen wollen, ist dieser Schritt gerade in der kalten Jahreszeit ein Muss.

Schlösser und Türdichtungen schützen

Grafitspray hilft, Ihre Türschlösser auch bei Kälte öffnen zu können. Es wird bei Kälte nicht dickflüssig oder verharzt. Mit einem Fettstift, Glyzerin, Silikon, Talkum oder Hirschfett behandelte Dichtungen, verhindern das Einfrieren der Türen.

Batterie checken

Ältere Batterien ab fünf Jahren sollten auf ihre Leistungsfähigkeit überprüft, schwache Batterien ausgetauscht werden, um böse Überraschungen am Morgen zu verhindern. Die Batterie schwächelt besonders bei außerordentlichen Temperaturen – also im Sommer und im Winter. Wenn Sie Ihr Auto winterfest machen, kommen Sie um das Problemkind Batterie nicht herum.

Auto mit Zubehör ausstatten in unserem Shop

Eine vollständige Winterausrüstung für Ihren Wagen umfasst einige wichtige Bestandteile: Ein Scheibenkratzer sollte ebenso an Bord sein, wie Enteiserspray. Ihren Türschlossenteiser sollten Sie lieber nicht im Auto deponieren, sondern in Ihrer Hosen- oder Jackentasche. Diese Hilfsmittel finden Sie selbstverständlich hier bei uns. Auch nützlich sind Handschuhe, ein Handfeger, ein Starthilfekabel und eine Decke.

Mit den genannten Tipps und mit den Produkten aus unserem Online-Shop können Sie mit Leichtigkeit Ihr Auto winterfest machen.