Autowaschen ohne Wasser

Autowaschen ohne Wasser? Das klingt merkwürdig, kann aber sinnvoll sein. Viele Kfz-Besitzer waschen ihr Auto selbst. Und das trotz inzwischen guter Waschstraßen. Dies gilt inzwischen aber fast bundesweit als Ordnungswidrigkeit und wird verschieden geahndet. Egal, ob es sich um das eigene oder ein öffentliches Grundstück handelt. Denn Chemikalien und am Auto klebende Schmutz- und Ölpartikel gelangen mit dem Waschwasser gleichermaßen in den Boden und belasten das Trinkwasser. So ist in einigen Gemeinden und Kommunen sogar das bloße Abspritzen des Autos mit Wasser untersagt.

Autowaschen ohne Wasserflecken

Wer sein Auto selbst reinigen, aber auf eine Geld- oder im schlimmsten Falle sogar Freiheitsstrafe verzichten möchte, sollte zu unserem Trockenreiniger greifen. Das Kfz trocken reinigen, also Autowaschen ohne Wasser, klingt zunächst nach unzähligen Kratzern im Lack. Doch dem ist nicht so. Die milchige Textur des Reinigers umhüllt die einzelnen Partikel. So können sie nicht mehr auf der Oberfläche reiben. Doch Lack ist nur eine der Anwendungsmöglichkeiten. Ebenso gut wirkt der Reiniger auf Kunststoff und Gummiteilen.

Wie funktioniert Autowäsche ohne Wasser?

Die Anwendung stellt dabei keine Herausforderung für Sie da. Der Reiniger muss nur geschüttelt und auf die ausgewählte Stelle aufgesprüht werden. Mit einem weichen Baumwolltuch wird anschließend die Flüssigkeit verteilt und mit einem anderen nachgetrocknet. Wir empfehlen für ein optimales Ergebnis diese Reihenfolge beizubehalten und abschnittsweise zu arbeiten. Bei stärkerer Verschmutzung sollte das Baumwolltuch gegebenenfalls während des Putzens ausgetauscht werden. So wird das Autowaschen ohne Wasser zum Kinderspiel! Überzeugen Sie sich hier über unsere Produkte!

10 Artikel
10 Artikel