MEM Sanierputz 25 kg grau

Artikelnummer 500360
MEM Sanierputz Classic ist ein Anti Schimmel Putz bzw. ein Sanierputz zur Sanierung salzhaltiger, feuchter Ziegel- und Natursteinmauerwerke.
4.8 von 5 Sternen
27 Bewertungen
Sofort lieferbar (Lieferfrist: ca. 1-3 Werktage)
Lieferzeit gültig innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeiten für andere Länder und die Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.
26,49 €
1,06 € pro kg
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

MEM Sanierputz Classic: Eigenschaften und Anwendung am Mauerwerk

MEM Sanierputz Classic, auch bekannt als MEM Anti Schimmel Putz oder MEM Sanierungsputz, ist ein Sanierputz zur Sanierung von salzhaltigem, feuchtem Mauerwerk aus Ziegel- und Naturstein. Er ist auch speziell zur Schimmelsanierung vom Mauerwerk geeignet. Das können herkömmliche Sanierputze nicht! MEM Sanierputz ist für das Mauerwerk außen und für das Mauerwerk innen. Zur Nutzbarmachung feuchter Wohn-, Wirtschafts- und Geschäftsgebäude sowie der Erhaltung historischer Mauerwerke – Sanierputz speziell auch für Keller und Gewölbe. Für einfache aber zuverlässige Sanierung am Mauerwerk im Innen- und Außenbereich.

Produkte von MEM lassen sich einfach verarbeiten und bieten ein komplettes Paket zum Abdichten, Bauen und schöner Wohnen! Alle Produkte von MEM sind aufeinander abgestimmt und können zusammen verarbeitet werden.

Download: Schritt-für-Schritt-Anleitung

MEM Sanierputz: Wirkungsweise vom Anti Schimmel Putz am Mauerwerk

Sanierputze von MEM enthalten hochwertige Zuschlagstoffe für das Mauerwerk. Es werden wasserabweisende Luftporen gebildet und die kapillare Saugwirkung des abgebundenen Mörtels reduziert. Die Bildung von Kondenswasser wird verhindert, die Verdunstungszone wird von der Oberfläche in das Putzinnere verlegt. Der hohe Anteil an Luftporen garantiert eine optimale Wasserdampfdurchlässigkeit. Untergrund und Verarbeitung Schadhaften, losen, feuchten Altputz komplett entfernen. Mürbe Fugen ca. 2 cm tief auskratzen, Flächen mit hartem Besen abfegen und neu verfugen. Der Untergrund vom Mauerwerk muss saugfähig, tragfähig und frei von Staub, Schmutz sowie anderen haftungsminderenden Bestandteilen sein. Größere Unebenheiten sind mit einem steifen Mörtel aufzufüttern. Die Fläche mit MEM Salpeter-Entferner vorbehandeln. Bei kapillar aufsteigender Feuchtigkeit empfiehlt sich flankierend der Einbau einer Horizontalsperre mit MEM Trockene Wand. Anschließend das behandelte Mauerwerk mit einem maximal 50% deckenden Spritzbewurf aus MEM Sanierputz Classic unter Zusatz von MEM Super-Haftgrund (50% zum Anmachwasser) versehen. Weiterbearbeitung (bei Raumtemperatur) nach ca. 8 Stunden Trocknungszeit. Angegebene Menge Wasser (siehe Verbrauch) bis auf einen Rest in ein sauberes Mischgefäß geben. MEM Sanierputz Classic in das Wasser einstreuen und mit einem Wendelkorbrührer (erhältlich als Bohrmaschinenaufsatz im Baumarkt) gründlich zu einer knollenfreien, homogenen Masse anrühren. Ggf., je nach Untergrund und Werkzeug, durch Zugabe von etwas Wasser zu einer verarbeitungsgerechten Konsistenz einstellen. Den MEM Sanierputz Classic in 2 Lagen auf den vorbereiteten Untergrund am Mauerwerk anwerfen. Pro Lage nicht mehr als 15 mm anbringen! Den MEM Sanierputz Classic lattenrecht und nestfrei abziehen. Nach dem Anziehen die Putzfläche reiben oder filzen. Die jeweils untere Lage muss aufgerauht und vor der Weiterbehandlung ausreichend erhärtet sein – je nach Raumtemperatur ca. 16 Stunden. Der MEM Sanierputz Classic muss eine Gesamtschichtstärke von 2,5 cm erreichen.

Folgeanstriche und Tapezierarbeiten mit hoch wasserdampfoffenen Farben bzw. Tapeten ausführen. Jedoch erst nach vollständiger Durchtrocknung des Sanierputzes, d.h. je nach Temperatur frühestens nach ca. 1 – 2 Tagen. Im Übrigen gelten für die Ausführung die Angaben der Putznorm DIN 18550, die Vorschriften der VOB, des WTA Merkblattes 2-2-91 sowie der DIN 18350. In kritischen Fällen steht Ihnen unser Service Telefon zur Verfügung.

MEM Sanierungsputz: Verbrauch und technische Details

25 kg MEM Sanierputz Classic ergeben ca. 27 Liter Frischsaniermörtel, bei einer Anmachwassermenge von 4 Litern (das entspricht 0,16 Liter/kg). Bei einer Putzstärke von 2,5 cm reicht ein 25 kg Sack für ca. 1m².

Verarbeitungstemperatur

+5°C bis +25°C

Materialzusammensetzung

Pulverförmige Mischung aus Zement, Sand und Additiven.

Technische Daten

  • Farbe: grau
  • Form: pulverförmig
  • Geruch: geruchlos
  • Frischmörteldichte: ca. 1,2 kg/dm³
  • Mischzeit: ca. 5 Minuten
  • Verarbeitungszeit: ca. 30 Minuten (bei 23°C und 50% rel. Luftfeuchtigkeit)

Kunden kauften auch...