Kalkfarbe 10l Nr. 326 von Auro

Artikelnummer: 326

Kalkfarbe 10l Nr. 326 von Auro ist eine traditionelle Innenwandfarbe auf Sumpfkalkbasis.

Sofort lieferbar

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Lieferzeit gültig innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeiten für andere Länder und die Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.

4,49 € pro 1 l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Kalkfarbe 10l Nr. 326 von Auro ist eine traditionelle Innenwandfarbe auf Sumpfkalkbasis: wischbeständig, atmungsaktiv, geruchsabsorbierend und lösemittelfrei. Kalkfarbe von Auro ist bestens geeignet für Räume mit größeren Feuchte- und Temperaturschwankungen wie Küchen, Keller, Bäder und Waschküchen. Kalkfarbe von Auro wirkt während des Anstriches durchscheinend, trocknet jedoch weiß auf. Eignet sich für Anstriche auf kalk- und zementhaltigen Untergründen, Lehmputz, Rauhfasertapeten oder alten Kalk-Silikatfarben. Wer es farbig mag, kann mit AURO Kalk-Buntfarbe Nr. 350 abtönen.

Farbton

Weiß. Abtönbar für Innen mit AURO Kalk-Buntfarbe Nr. 350*.

Auftragsverfahren

Zügig und gleichmäßig streichen oder rollen. Airless z. B. mit Storch Airless-Gerät SL 1000 oder 1500, o. ä.

Verbrauchsmenge

ca. 0,10 l/m² je Anstrich (1 l reicht für ca. 1o m²), auf ebenem, schwach saugendem Untergrund. Abhängig von Verarbeitungsart, Struktur, Saugfähigkeit des Untergrundes. Genauen Verbrauch durch Probeanstriche am Objekt ermitteln.

Reichweite

10l reichen für knapp 90m².

Inhaltsstoffe

Wasser, Calciumhydroxid, mineralische Füllstoffe, Cellulose

Untergrund

1.1 Geeignete Untergründe Innen
Mineralische Untergründe (z. B. Putze, Beton, Kalksandstein), Lehm, Gipskarton, Raufaser, Mineralfarben.

1.2 Nicht geeignete Untergründe
Holz, Kunststoffe bzw. kunststoffähnliche Oberflächen. Kunststoffhaltige Beschichtungen oder Wandbekleidungen, glänzende oder lackähnliche Beschichtungen und schlecht haftende, nicht tragfähige Altanstriche.

1.3 Allgemeine Untergrunderfordernisse
Der Untergrund muss fest, trag-, haftfähig, gering saugfähig, wasserbenetzbar, sauber, staub-, öl-, fett-, ausblühungsfrei, nicht mehlend, nicht sandend und ohne durchschlagende Inhaltsstoffe sein.

2.1. Untergrundvorbereitung
Vollständig zu entfernen sind lose sitzende Teile, Staub, Verschmutzungen, öl-, kunststoffhaltige Untergründe. Sinterschichten abschleifen, Trennmittel abwaschen, z. B. mit AURO Lack- und Lasurreiniger Nr. 435*. Mehlende bzw. wischende Flächen trocken abbürsten oder abwaschen. Löcher, Risse etc. mit einem dem Baustoff entsprechenden Material ausgleichen. Putze reinigen und ggf. 1-2 Tage vor dem Anstrich leicht annässen. Alte mineralische Anstriche trocken abbürsten oder nass reinigen. Festsitzende Altanstriche abkehren, absaugen, gut reinigen. Verschmutzungen abwaschen, leicht anrauen. Schlecht haftende, abblätternde Altanstriche restlos entfernen. Offene Tapetennähte gut nachkleben, Kleberreste entfernen, erst nach Trocknung überarbeiten. Nicht zu behandelnde Flächen (insbesondere Glas, Keramik, Holz, Metall) und Umgebung durch entsprechende Maßnahmen schützen, sorgfältig abdecken.

2.2 Grundbehandlung
Untergründe wie z.B. Kalksandstein, Gipskartonplatten, mit AURO Wandspachtel Nr. 329* o. ä. bearbeitete Flächen, kontrastreiche Untergründe mit verdünntem Produkt (bis max. 20 % Wasser) oder mit AURO Tiefengrund Nr. 301* vorbehandeln.

2.3 Folgebehandlung
Nach entsprechender Vorbereitung des Untergrundes erfolgen ca. 1-3 Anstriche mit max. 10% mit Wasser verdünntem Produkt.

Anwendungsvideo

Kunden kauften auch...