Auro Hartgrundierung
Art.Nr.:
127
Verschiedene Ausführungen erhältlich
Dekorationsartikel gehören nicht zum Leistungsumfang.
Wasserverdünnbare, lösemittel- und biozidfreie, transparente Grundierung.
Menge
Produktdetails anzeigen

Wasserverdünnbare, lösemittel- und biozidfreie, transparente Grundierung.

Verwendungszweck

Grundierung für unbehandelte Holzoberflächen zur Folgebehandlung mit AURO Aqua-Produkten, z.B. Vorstreichfarbe Nr. 253*, Buntlack, glänzend Nr. 250*, Buntlack, seidenmatt Nr. 260*, Fußbodenlack Nr. 267* oder Holzwachs Nr. 187*.

Zusammensetzung

Wasser, mineralische Füllstoffe, Leinöl*, Kolophonium-Glycerinester mit organ. Säuren*, Raps-, Rizinusöl-Tenside, Trockenstoffe (kobaltfrei), Rizinenöl*, Sonnenblumenöl*, *als Aminseife, Cellulose, Fettsäuren Naturfarben sind nicht geruchs-, emissionsfrei. Mögliche Allergien beachten.

Farbton

Milchig. Transparent auftrocknend, wirkt gering anfeuernd.

Auftragsverfahren

Rollen, z. B. mit feinporiger Schaumstoff-Walze oder kurzfloriger Lackwalze. Streichen bei kleineren Flächen, im Eckenbereich mit Pinsel aus Kunst-, Mischfaserborsten, z.B. aus Chinex®, Orel.

Trockenzeit bei 20°C/65% rel. Luftfeuchtigkeit

Überarbeitbar nach ca. 24 Stunden. Endhärte wird erst nach 3 Tagen erreicht. Während dieser Zeit schonend behandeln und Feuchtigkeitsbelastung vermeiden. Direkte Anwendung auf inhaltsstoffreichen Hölzern (z.B. Eiche, Kastanie, Kirsche), hohe Luftfeuchtigkeit, niedrige Temperaturen, Flüssigkeitskontakt (auch kurzfristig), hoher Verbrauch und mangelnde Luftzufuhr ergeben wesentliche Trocknungsverzögerungen und beeinflussen u.a. die späteren technischen Eigenschaften des Produktes. Die Trocknung erfolgt durch Sauerstoffaufnahme (Oxidation) mit produkttypischem Geruch und Emissionen, daher während der Trocknungszeit auf ausreichenden, temperierten Luftwechsel achten.

Dichte

1,03 g/cm3

Verdünnungsmittel

Verarbeitungsfertig eingestellt, verdünnbar mit max. 20% Wasser.

Verbrauchsmenge

Bei Erstanstrich ca. 0,07 l/m² pro Anstrich. Verbrauchsmengen sind abhängig von Untergrund, Verarbeitungsart, Oberflächengüte. Genauen Verbrauch durch Probeanstrich ermitteln.

Werkzeugreinigung

Arbeitsgeräte ausstreichen und sofort nach Gebrauch sorgfältig mit warmem Wasser und AURO Pflanzenseife Nr. 411 auswaschen. Stark anhaftende Produktreste durch längeres Einweichen der Arbeitsgeräte in ca. 5%iger Seifenlösung, ggf. mit AURO Orangenöl Nr. 191*, entfernen. Gründlich mit Wasser nachspülen.

Lagerstabilität

Bei 18 °C im originalverschlossenen Gebinde: 24 Monate.

Verpackungsmaterial

Weißblech. Nur restentleerte Gebinde recyceln.

Entsorgung

Flüssige Reste: EAK-Code 080112, EAK-Bezeichnung: Farben. Nur restentleerte Gebinde mit eingetrockneten Produktresten zum Recycling geben. Nur eingetrocknete Produktreste als ausgehärtete Farben oder als Hausmüll entsorgen.

Achtung

EU-VOC-Grenzwert 2004/42/EG II A (fWb) 130 g/l (2010). Produkt-VOC = 10 g/l. GISBAU GISCode M-DF 03 Naturharzfarben, lösemittelfrei. Selbstentzündungsgefahr trocknender Öle. Putzlappen u.ä. einzeln, glatt ausgebreitet trocknen lassen und nicht knüllen oder in einem luftdicht verschlossenen Blechgefäß aufbewahren. Die üblichen Schutzmaßnahmen sind einzuhalten, z.B. bei der Verarbeitung auf ausreichenden Hautschutz und Luftwechsel achten. Für Kinder unerreichbar, kühl, frostfrei, trocken und verschlossen lagern. Sicherheitsdatenblatt und Technische Merkblätter beachten.

1. UNTERGRUND

1.1 Geeignete Untergründe
Unbehandeltes, inhaltsstofffreies, -armes Massivholz (bedingt Holzwerkstoffe).
Inhaltsstoffreiche Hölzer mit AURO Spezialgrundierung Nr. 117* behandeln, insbesondere gerbstoffreiche Hölzer (z.B. Eiche, Kastanie, Framire) zur Vorbeugung von Trocknungsverzögerungen, Hölzer mit durchschlagenden, verfärbenden Inhaltsstoffen (z.B. Lärche, Red Cedar, Red Meranti) für nachfolgende helle (weiße) Beschichtungen, Salzbehandelte sowie kesseldruckimprägnierte Hölzer zur Vorbeugung von Ausblühungen. Weiteres siehe Infoblatt: Das Thema: Spezialgrundierung Nr. 117.
1.2 Allgemeine Untergrunderfordernisse Untergrund muss fest, chemisch neutral, sauber, trocken, saug-, trag-, haftfähig, öl-, fettfrei, frei von trennenden, färbenden, trocknungsmindernden Substanzen und ohne durchschlagende Inhaltsstoffe sein.

2. Anstrichaufbau (Erstanstrich)

2.1 Untergrundart Massivholz
Produkt ist frei von Holzschutz-Wirkstoffen (Bioziden). Besonders auf Nadelholz und bei maßhaltigen Bauteilen aus Holz, bewittert oder in Feuchträumen, ist zu prüfen, ob ein vorbeugender Holzschutz mit einer geeigneten biozidhaltigen Holzgrundierung erforderlich oder vorgeschrieben (VOB) ist. Weiteres siehe Infoblatt: Das Thema: Bläueschutz.
2.1.1 Untergrundvorbereitung
Bei Schleifarbeiten auf rostfreie Schleifmittel achten. Massivholz für besonders hochwertige und/oder stark beanspruchte Oberflächen leicht wässern und mind. 60 min. trocknen lassen. Bis zur gewünschten Oberflächenfeinheit mit abgestufter Körnung und in Faserrichtung feinschleifen (z.B. bei Möbeln 240er, bei Fußböden Schleifgitter 150er Körnung). Poren in Faserrichtung ausbürsten und sorgfältig entstauben, evtl. Kanten runden; evtl. verbliebene Verunreinigungen entfernen und erneut feinschleifen. Stark harzhaltige oder fettende Hölzer mit Alkoholverdünnung auswaschen und erneut feinschleifen.
2.1.2 Grundbehandlung
1 x gleichmäßig mit AURO Hartgrundierung Nr. 127 behandeln. Für nachfolgende weiße oder farbige Lackbeschichtungen im Innenbereich kann alternativ 1 x mit AURO Vorstreichfarbe Nr. 253* grundiert werden.
2.1.3 Folgebehandlung
Oberflächen leicht zwischen-, feinschleifen (z.B. bei Möbeln 240er, bei Fußböden Schleifgitter 150er Körnung) Je nach gewünschter Beschichtung mit entsprechenden AURO-Produkten* durchführen.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für dieses Produkt ab und helfen Sie anderen Kunden bei der Kaufentscheidung:

Unser Tipp

Professionelle Produkte für Haus & Garten

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Professionelle Produkte für Haus & Garten